Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

15/07/2018

SCHWING pumpt das größte Gitarrenbauwerk der Welt

Im Seminole Indian Tribe in der Nähe von Hollywood, Florida entsteht mit dem Hard Rock Hotel & Casino das erste echte Gitarrenbauwerk der Welt. "Es wird das erste Gebäude der Welt sein, das wirklich als authentische Gitarre ausgelegt ist", sagt James Allen, CEO von Seminole Gaming und Vorsitzender von Hard Rock International. "Es ist also nicht nur eine Außenfassade, die Krümmung des Gebäudes ist identisch mit einer authentischen Gitarre." Verantwortlich für den Bau ist die Baker Concrete Construction, Inc. mit Sitz in Monroe, OH, und ihr Joint-Venture-Partner Liberty Conshor, Inc., Bonita Springs. Mit der Betonlogistik auf der Baustelle wurde die Firma Cherokee Pumping LLC aus Florida beauftragt.
Mit einer Höhe von 450 m wird der Gitarrenturm das Herzstück eines der aufwändigsten Kasinokomplexe der Welt sein und insgesamt 638 Hotelzimmer und Suiten beherbergen. Die Fundamentplatte dieses außergewöhnlichen Gebäudes ruht auf 237 Bohrpfählen. Für die Betonage werden seit der Fertigstellung des 4. Stockwerks eine stationäre SCHWING-Betonpumpe SP 8800 und ein separater Verteilermast SPB 37 eingesetzt, die von Cherokee Pumping LLC aufgebaut und betrieben werden. Die SP 8800 ist eine Hochleistungsbetonpumpe, die bei einem maximalen Betondruck von 243 bar Pumphöhen von bis zu 500 m erreichen kann.
An Betoniertagen beginnt das Team für den Betoneinbau in der Regel um 3:00 Uhr morgens mit der Betonage, da nur morgens bis zum Beginn des Berufsverkehrs eine regelmäßige Versorgung mit Beton durch die Fahrmischer gewährleistet ist. Insgesamt werden bis zur Fertigstellung mehr als 36.000 m³ Beton für das einmalige Projekt verbaut werden. "Unsere Vorfahren und Ältesten begrüßten neugierige Touristen in unseren Reservaten in Florida, und die heutigen Mitglieder des Seminole Tribe of Florida werden bald Besucher aus der ganzen Welt zu einem Wahrzeichen willkommen heißen", sagte Marcole Osceol, Vorsitzender von Seminole Tribe.

> Zurück zur Übersicht