Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

04/05/2017

SCHWING baut am Mersey Gateway Project

Nach Angaben des Betreiberkonsortiums werden in diesem Projekt in den knapp vier Jahren Bauzeit rund 127.000 m³ Beton verbaut. Eine nicht unbedeutende Menge wurde und wird dabei vom beauftragten Unternehmen Reilly Concrete Pumping Ltd. Durch Autobetonpumpen, stationäre Betonpumpen sowie separate Verteilermasten von SCHWING verbaut. Sie kamen bei der Herstellung der Fundamente der drei Brückenpylone und beim Bau der 80 bis 125 m hohen Pylone selbst zum Einsatz und werden aktuell bei der Betonage der letzten Brückenbauanschnitte genutzt. Nach der geplanten Eröffnung im Herbst 2017 wird die Brücke über sechs mautpflichtige Fahrspuren verfügen. Das Projekt ist eine der wichtigsten Infrastrukturmaßnahmen in Großbritannien, die Wirtschafsprüfer der KPMG zählen sie sogar zu den 100 wichtigsten weltweit.

> Zurück zur Übersicht